Berechnung Ihres Corporate Carbon Footprints (CCF)

Einfach, Präzise, Transparent

Unverbindliches Erstgespräch vereinbaren

In der heutigen Wirtschaft ist eine präzise Berechnung Ihres Corporate Carbon Footprint (CCF) nicht nur eine dringende gesetzliche Notwendigkeit, sondern auch ein entscheidender Baustein Ihrer Nachhaltigkeitsstrategie. Five Glaciers Consulting ist Ihr zentraler Partner, um diese Herausforderung zu meistern.

Wir bieten spezialisierte Beratung, die es Ihrem Unternehmen ermöglicht, regulatorische Anforderungen zu erfüllen und ein tiefgreifendes Verständnis Ihrer spezifischen Klimaauswirkungen zu erlangen. Unser fachkundiger Ansatz schafft die Grundlage für eine effektive Emissionsreduktionsstrategie und sichert Ihre Position als verantwortungsbewusstes Unternehmen in einer zunehmend umweltbewussten Gesellschaft.

Effiziente CCF-Ermittlung mit Five Glaciers Consulting

1

Status Quo-Analyse mit Fokus auf Ihre individuellen Herausforderungen

Wir starten mit einer detaillierten Analyse. Dabei identifizieren wir bereits umgesetzte Maßnahmen, vorhandene Expertise und Ihre Datengrundlage. Durch eine Analyse Ihrer Geschäftsaktivitäten validieren wir außerdem den Umfang der CCF-Berechnung. Auf diese Weise entwickeln wir ein maßgeschneidertes Konzept, das den Bedürfnissen Ihres Unternehmens gerecht wird und sich auf die wichtigsten Emissionen fokussiert.

2

Strukturierte Datensammlung – Effizient, umfassend und transparent

Im nächsten Schritt erheben wir in einem strukturierten Prozess alle für den Corporate Carbon Footprint (CCF) notwendigen Daten. Dabei klären wir die Zuständigkeiten in Ihrem Unternehmen, stellen Ihnen maßgeschneiderte Vorlagen für die Datenerfassung zur Verfügung und nutzen statistische Berechnungsmodelle, um eventuelle Datenlücken zu schließen. Unser Ansatz minimiert den Aufwand innerhalb Ihres Unternehmens und gewährleistet eine lückenlose Transparenz während des gesamten Prozesses.

3

Initiativen ableiten – Klare Ergebnisse als Basis nächster Schritte

Abschließend präsentieren wir dem Management die ermittelten Ergebnisse. Wir ordnen die Ergebnisse im Marktvergleich ein, identifizieren Verbesserungspotenziale für zukünftige Berechnungen, zeigen Hotspots als Basis für erste Reduktionsmaßnahmen auf und liefern speziell aufbereitete Kennzahlen für das Reporting.

Five Glaciers Consulting

Ihr Partner für Nachhaltigkeitsreporting und Strategie

Präzise Klimabilanzen nach GHG Protocol und ISO 14064

Mehr erfahren

Unsere Berechnungen erfüllen höchste Standards. Wir bieten Ihnen normkonforme, revisionssichere Klimabilanzen und unterstützen Sie bei der Verifizierung Ihres Treibhausgasberichts.

Regulatorische Anforderungen

Mehr erfahren

In einer Welt zunehmender regulatorischer Verpflichtungen, wie der CSRD, ist präzise und transparente Klimabilanzierung unerlässlich. Mit dem CCF helfen wir Ihnen, den Anforderungen der ESRS-E1 gerecht zu werden.

Individuelle Unterstützung und Schulung

Mehr erfahren

Neben detaillierten Berechnungen bieten wir Workshops und Trainings an. Wir fördern so Ihr internes Know-how und unterstützen das nachhaltigkeitsbezogene Qualitätsmanagement.

Intuitive Dashboards

Mehr erfahren

Unsere indivuell erstellten Dashboards bieten einen klaren und umfassenden Überblick über Ihren Corporate Carbon Footprint (CCF) und erleichtern das Reporting sowie die Initiierung einer  Emissionsreduktionsstrategie.

Umfassende Nachhaltigkeitsstrategie

Mehr erfahren

Wir unterstützen Sie nicht nur bei der Berechnung, sondern auch bei der Ableitung von Reduktionsmaßnahmen, der Definition von Klimazielen (z.B. SBTi) und dem Reporting für das Carbon Disclosure Project (CDP).

„Mit Five Glaciers Consulting haben wir erfolgreich in einem professionell gemanagten Prozess unsere Scope 3 CO2-Emissionen innerhalb kürzester Zeit errechnet und sind so begeistert von der Zusammenarbeit, dass wir auch bei dem Folgeprojekt zur Ableitung von Scienced-Based Targets auf das profunde Methodenwissen und das Engagement der Klimabilanzexperten setzen wollen.“

Dr. Bernd Heusinger,
ESG Officer bei Koenig & Bauer

Erfahren Sie mehr über unseren transparenten und kooperativen Prozess. Kontaktieren Sie uns noch heute für ein unverbindliches Gespräch.

Häufig gestellte Fragen:

Was ist ein Corporate Carbon Footprint (CCF) und wie bereite ich einen CCF vor?

Ein Corporate Carbon Footprint (CCF) ist ein Maß für die gesamten Treibhausgasemissionen, die ein Unternehmen direkt und indirekt verursacht. Er wird in drei Scopes unterteilt:

  • Emissionen aus eigenen Aktivitäten (Scope 1)  
  • Emissionen aus der Nutzung von eingekaufter Energie (Scope 2)
  • Emissionen entlang der Lieferkette (Scope 3).  

Ein CCF ist für Unternehmen wichtig, um ihre Umweltauswirkungen zu verstehen, Maßnahmen zur Reduzierung ihrer Treibhausgasemissionen zu entwickeln, ihre Nachhaltigkeitsziele zu definieren, regulatorische Anforderungen zu erfüllen und ihre Reputation durch eine transparente Kommunikation ihrer Klimabilanz zu stärken.

Die Erstellung eines Corporate Carbon Footprint (CCF) erfolgt in mehreren Schritten:  

  1. Daten sammeln: Zunächst müssen alle relevanten Emissionsdaten (Scope 1-3) gesammelt werden.  
  2. Emissionsfaktoren bestimmen: Für die Berechnung der Emissionen werden entsprechende Emissionsfaktoren benötigt. Diese variieren je nach Energieträger, Art der Tätigkeit und geografischer Lage und sind in nationalen und internationalen Datenbanken verfügbar.  
  3. Berechnung durchführen: Mit den gesammelten Daten und den Emissionsfaktoren kann der Gesamtwert der Emissionen berechnet werden. Es gibt verschiedene Softwaretools und Richtlinien, die bei der Berechnung des CCF helfen können.  
  4. Analyse und Berichterstattung: Anhand der Ergebnisse können Bereiche mit hohen Emissionen identifiziert werden. Diese Analyse bildet die Grundlage für die Entwicklung von Strategien zur Emissionsreduktion.  
  5. Minderungsmaßnahmen ergreifen: Aufbauend auf der Analyse im vorherigen Schritt können nun Strategien zur Reduzierung der Emissionen entwickelt werden. Diese können die Optimierung von Betriebsabläufen, die Umstellung auf erneuerbare Energiequellen, die Verbesserung der Energieeffizienz oder die Förderung nachhaltigerer Lieferketten umfassen.  
  6. Regelmäßiges Monitoring und Aktualisierung: Da sich Geschäftsaktivitäten und Umweltstandards ständig ändern, ist es wichtig, den CCF regelmäßig zu aktualisieren und die Fortschritte bei der Emissionsreduktion zu überwachen.  

Wir von Five Glaciers Consulting, unterstützen Sie in jedem einzelnen Prozessschritt, individuell auf Ihr Unternehmen abgestimmt, mit einem kompetenten Expertenteam.

Was bedeutet CSRD?

Die Corporate Sustainability Reporting Directive (CSRD) ist eine wichtige Richtlinie der Europäischen Union, die darauf abzielt, die Berichterstattung über Umwelt-, Sozial- und Governance-Themen (ESG) durch Unternehmen zu regeln und zu verbessern. Sie erweitert den Anwendungsbereich der früheren Non Financial Reporting Directive (NFRD) und zielt darauf ab, Transparenz und Vergleichbarkeit in der Berichterstattung zu erhöhen.  
Weitere Informationen: Leistung CSRD, Blog Post  

Welche Normen sind relevant?

Die relevanten Normen für den Corporate Carbon Footprint (CCF) sind:  

ISO 14064: Dies ist ein internationaler Standard für die Erfassung, Überwachung und Berichterstattung von Treibhausgasemissionen. Er legt Anforderungen und Leitlinien fest, um Unternehmen bei der Messung und Überwachung ihrer Emissionen zu unterstützen. Der Standard besteht aus drei Teilen:  

  • ISO 14064-1 behandelt die Spezifikationen für die Erfassung und Quantifizierung von Emissionen und Entfernungen  
  • ISO 14064-2 beschreibt die Überwachung und Überprüfung der Emissionen  
  • ISO 14064-3 ist der Leitfaden für die Validierung und Verifizierung von Treibhausgasberichten.  

GHG Protocol: Das GHG Protocol (Greenhouse Gas Protocol) ist ein weltweit anerkannter Standard für die Erfassung und Berichterstattung von Treibhausgasemissionen. Es definiert klare Methoden und Standards für die Messung und Berichterstattung von Emissionen. Das GHG Protocol besteht aus drei Scopes:  

  • Scope 1 umfasst direkte Emissionen aus unternehmenseigenen Quellen  
  • Scope 2 umfasst indirekte Emissionen aus der Erzeugung von eingekaufter Energie  
  • Scope 3 umfasst indirekte Emissionen entlang der gesamten Wertschöpfungskette.

ISO 14067: Dieser Standard legt die Anforderungen für die Quantifizierung und Berichterstattung der Klimawirkung von Produkten fest.  

ISO 14069: Dieser Standard bietet Leitlinien für die quantitativen Bewertungen der Klimawirkung von Organisationen und Projekten.  

PAS 2050: Diese Spezifikation legt die Anforderungen für die Bewertung der Klimawirkung von Produkten fest.  

Was ist das Carbon Disclosure Project (CDP)?

CDP (Carbon Disclosure Project) ist eine internationale Non-Profit-Organisation, die Unternehmen und Regierungen dabei unterstützt, Umweltdaten zu erfassen, zu verwalten und offenzulegen. Das CDP betreibt das weltweit größte System zur Offenlegung von Umweltdaten und erfasst Informationen zu den Themen Klimawandel, Wassermanagement und Wälder. Durch die Offenlegung dieser Daten können Unternehmen ihre Umweltauswirkungen besser verstehen, Maßnahmen zur Verbesserung ihrer Umweltleistung ergreifen und transparent über ihre Fortschritte berichten.  

Das CDP stellt auch Investoren und Entscheidungsträgern wichtige Informationen zur Verfügung, um fundierte Entscheidungen im Einklang mit ökologischen und sozialen Nachhaltigkeitszielen zu treffen. Die Offenlegung der Umweltdaten durch Unternehmen ermöglicht es Investoren und anderen Interessengruppen, die Nachhaltigkeitsleistung eines Unternehmens zu bewerten und in ihre Investitionsentscheidungen einzubeziehen.  

Weitere Informationen finden Sie auf der Website des Carbon Disclosure Project (CDP).  

Was bedeutet SBTi?

SBTi steht für Science Based Targets initiative (Initiative für  wissenschaftsbasierte Ziele). Die SBTi ist eine gemeinsame Initiative des Carbon Disclosure Project (CDP), des United Nations Global Compact (UNGC), des World Resources Institute (WRI) und des World Wide Fund for Nature (WWF). Sie wurde gegründet, um Unternehmen bei der Entwicklung und Umsetzung von Klimazielen zu unterstützen, die auf wissenschaftlichen Erkenntnissen basieren und mit dem Übereinkommen von Paris zur Begrenzung des globalen Temperaturanstiegs auf unter 2 Grad Celsius in Einklang stehen.  

Die SBTi bietet Unternehmen eine wissenschaftliche Methode, um ihre Klimaziele zu setzen und ihre Emissionen zu reduzieren. Unternehmen, die ihre Corporate Carbon Footprint - CCF 6  Ziele von der SBTi genehmigen lassen, zeigen ihr Engagement für eine kohlenstoffarme Zukunft und tragen zur globalen Klimawende bei.  

Weitere Informationen finden Sie auf der Website der Science Based Targets initiative (SBTi).  

Wer ist EcoVadis?

EcoVadis ist ein Unternehmen, das Nachhaltigkeitsbewertungen für Unternehmen durchführt. Sie bieten ein Bewertungssystem an, das Unternehmen anhand von Umwelt-, Sozial- und Governance-Kriterien bewertet. EcoVadis analysiert die Nachhaltigkeitsleistung von Unternehmen in verschiedenen Bereichen wie Umweltmanagement, Arbeitspraktiken, Menschenrechte, faire Geschäftspraktiken und nachhaltige Beschaffung.  

Durch die Bewertung von EcoVadis erhalten Unternehmen eine unabhängige Einschätzung ihrer Nachhaltigkeitsleistung und können ihre Fortschritte auf dem Weg zu einer nachhaltigeren Unternehmensführung nachweisen. EcoVadis bietet auch die Möglichkeit, die Nachhaltigkeitsleistung mit anderen Unternehmen zu vergleichen und Best Practices auszutauschen.
 
Benötigen Sie Support bei EcoVadis? Five Glaciers Consulting ist zertifizierter EcoVadis-Partner und unterstützt Sie gern.  

Ist der Einsatz einer Software zur Berechnung des CCF sinnvoll?

Der Einsatz einer Software zur Berechnung des Corporate Carbon Footprint (CCF) kann für einige Unternehmen durchaus sinnvoll sein. Allerdings sollte nicht direkt mit einer Softwarelösung begonnen werden, da die Berechnung des CCF komplex ist und ein solides Verständnis der zugrundeliegenden Konzepte und Methoden erfordert. Ebenso sollten Sie die individuellen Anforderungen Ihres Unternehmens im Vorfeld berücksichtigen und eine Validierung und Verifizierung der Daten durch kompetente Experten auf diesem Gebiet, wie wir von Five Glaciers Consulting, erfolgen. Eine One-Fits-All-Lösung für die Software gibt es in diesem Bereich noch nicht. Kontaktieren Sie uns gerne und profitieren Sie von unserem umfassenden und unabhängigen Überblick über den Softwaremarkt im Bereich CO2-Bilanzierung.

Kontakt aufnehmen
Danke! Ihre Nachricht ist bei uns eingegangen.
Oops! Something went wrong while submitting the form.

Machen Sie den nächsten Schritt in Richtung Nachhaltigkeit.

Erfahren Sie jetzt, wie Five Glaciers Consulting Sie bei der Einhaltung Ihrer Berichtspflichten und dem Leisten eines positiven Beitrags zum Umweltschutz unterstützt und Sie so fit für die Zukunft macht.

Kontaktieren Sie uns noch heute!