CDP und EFRAG vereinen Kräfte zur Förderung der europäischen Nachhaltigkeitsberichterstattung

Governance & Regulations

Inhaltsverzeichnis

5
min |
10.11.2023

Mit der kürzlichen Ankündigung einer neuen Zusammenarbeit zwischen der CDP und der European Financial Reporting Advisory Group (EFRAG) wird die europäische Nachhaltigkeitsberichterstattung maßgeblich gestärkt. Diese Kooperation zielt darauf ab, die Berichtsplattform der CDP mit den Europäischen Nachhaltigkeitsberichtsstandards (ESRS) zu harmonisieren und damit Unternehmen weltweit auf die neuen regulatorischen Anforderungen vorzubereiten.

Hintergrund der CSRD und ESRS

Die Corporate Sustainability Reporting Directive (CSRD), die ab 2024 in Kraft tritt erfordert detaillierte Berichte über die Auswirkungen von Unternehmen auf Umwelt, Menschenrechte, soziale Standards und Nachhaltigkeitsrisiken. Die ESRS, entwickelt von EFRAG und im Juli 2023 von der Europäischen Kommission angenommen, bilden eine Grundlage für diese Berichtsanforderungen und decken Bereiche wie Klimawandel, Umweltverschmutzung, Wasser- und Meeresressourcen, Biodiversität und Ökosysteme sowie Ressourcennutzung und Kreislaufwirtschaft ab.

Die Zusammenarbeit zwischen CDP und EFRAG

Unter der neuen Vereinbarung wird die CDP ihr globales Umweltberichterstattungssystem mit den ESRS abstimmen. EFRAG wird dabei technische Expertise, Zugang und Anleitung bereitstellen. Ziel dieser Zusammenarbeit ist es, die Marktakzeptanz der ESRS zu beschleunigen und Unternehmen bei der Vorbereitung auf die neuen Berichtspflichten zu unterstützen. Die Zusammenarbeit bietet damit mehrere wesentliche Vorteile für Unternehmen:

  • Technische Unterstützung und Schulungen: CDP wird in Zusammenarbeit mit EFRAG Webinare und detaillierte technische Anleitungen anbieten, um Unternehmen bei der Berichterstattung über ESRS-Datenpunkte zu unterstützen.
  • Harmonisierung der Berichtsstandards: Die Angleichung der CDP-Berichtsplattform an die ESRS erleichtert Unternehmen die Einhaltung der neuen Anforderungen und reduziert den administrativen Aufwand.
  • Förderung der Marktakzeptanz: Durch diese Zusammenarbeit wird die Implementierung der ESRS beschleunigt, wodurch Unternehmen besser auf die kommenden regulatorischen Anforderungen vorbereitet werden.

Die Rolle von Doppelter Wesentlichkeit für CDP

Ein zentrales Element der ESRS ist der Ansatz der doppelten Wesentlichkeit, bei dem Unternehmen sowohl darüber berichten müssen, wie sich Klima- und Umweltveränderungen auf ihre Geschäftstätigkeiten auswirken, als auch wie ihre Aktivitäten Menschen und Umwelt beeinflussen. Diese umfassende Perspektive ist auch in den bestehenden Berichtsanforderungen der CDP integriert, die bereits Bereiche wie Klimawandel, Wälder und Wassersicherheit abdecken.

Patrick de Cambourg, Vorsitzender des EFRAG Sustainability Reporting Board, erläuterte die Bedeutung robuster Umweltdaten: „Nur mit soliden Umweltdaten können Finanzmärkte und andere Stakeholder Unternehmen identifizieren, die glaubwürdige Pläne zur Reduzierung ihrer Auswirkungen haben und in einer emissionsfreien, naturpositiven Zukunft erfolgreich sein werden. Unsere Zusammenarbeit mit der CDP wird dazu beitragen, die Akzeptanz dieser Standards am Markt zu beschleunigen und sowohl EU- als auch Nicht-EU-Unternehmen beim Übergang zu unterstützen.“

Schlussfolgerung

Die Zusammenarbeit zwischen CDP und EFRAG markiert einen bedeutenden Schritt zur Verbesserung der Nachhaltigkeitsberichterstattung in Europa. Unternehmen, die frühzeitig mit der Implementierung der ESRS beginnen und die angebotenen Ressourcen und Schulungen nutzen, werden gut auf die kommenden Berichtspflichten vorbereitet sein. Diese Partnerschaft fördert nicht nur die Transparenz und Vergleichbarkeit von Nachhaltigkeitsdaten, sondern unterstützt auch den Übergang zu einer nachhaltigeren Wirtschaft.

Für weitere Informationen und Unterstützung bei der Vorbereitung auf die CSRD-Berichterstattung stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung. Kontaktieren Sie uns, um mehr über unsere Dienstleistungen zu erfahren und wie wir Ihnen helfen können, Ihre Nachhaltigkeitsziele zu erreichen.

Weitere Artikel

Umsetzung der CSRD im Mittelstand - Teil 2: Chancen erkennen und sie nutzen

Lesen
5
min
4.3.2024

Umsetzung der CSRD im Mittelstand - Teil 1: Die systematische Nachhaltigkeitsbrichterstattung

Lesen
5
min
22.1.2024

Update der GRI 101: Biodiversität 2024 – Was Unternehmen wissen müssen

Lesen
5
min
4.3.2024
Kontakt aufnehmen
Danke! Ihre Nachricht ist bei uns eingegangen.
Oops! Something went wrong while submitting the form.

Machen Sie den nächsten Schritt in Richtung Nachhaltigkeit.

Erfahren Sie jetzt, wie Five Glaciers Consulting Sie bei der Einhaltung Ihrer Berichtspflichten und dem Leisten eines positiven Beitrags zum Umweltschutz unterstützt und Sie so fit für die Zukunft macht.

Kontaktieren Sie uns noch heute!